Kontakt

 

Zentrale Fundsachenbearbeitung für die

airberlin group

 

Kabinenfundsachen aus den Flugzeugen der airberlin und NIKI

 

  

Sie vermissen Gegenstände, von denen Sie vermuten, dass Sie diese in einem Flugzeug der airberlin group liegen gelassen oder verloren haben?

 

  

 

Fundsachenanfragen

Gefundene oder abgegebene Gegenstände (Kabinenfundsachen) verbleiben im laufenden Monat an den jeweiligen Ankunftsflughäfen.

Die Kontaktdaten können Sie auf der airberlin Internetseite (www.airberlin.com) oder des jeweiligen Flughafens finden.

Anfragen nach Kabinenfundsachen richten Sie deshalb bitte innerhalb des Monats, in dem die Gegenstände verloren oder liegen gelassen wurden, an die für die Fluggesellschaft zuständige Gepäckermittlung des Ankunftsflughafens.

 

 

 

 

  

 

Zentrale Fundsachenbearbeitung

Bis zum 20. eines jeden Monats erhält BaggegeExpress alle verbliebenen Fundgegenstände des Vormonats von den Flughäfen.

Ab dem 20. eines jeden Monats (nach der Erfassung aller verbliebenen Fundsachen) können Sie Anfragen zu Fundsachen aus dem Vormonat oder älter (Aufbewahrungsfrist 3 Monate) stellen. Ihre Anfragen stellen Sie bitte per E-Mail. Bitte beschreiben Sie Ihren Gegenstand (gegebenenfalls mit Angabe einer Serien- oder IMEI-Nummer) und teilen Sie uns Ihre Flugstrecke und das Flugdatum mit.

Anfragen vor diesem Zeitpunkt können leider nicht verwahrt oder gespeichert werden. Bitte senden Sie Ihre Anfrage ab dem 20. erneut.

 

 

 

Sie erreichen uns:

Onlineformular: klicken Sie hier

per E-Mail: lost(at)baggageexpress.de

 

  

 

Fundsachenzuordnung und Aushändigung

Wenn Ihr Gegenstand bei uns eingegangen ist und wir diesen eindeutig zuordnen konnten, können Sie die Fundsache in unserem Lager abholen. Die Anschrift unseres Lagers und die Ausgabezeiten erhalten Sie per E-Mail.

Ihr Fundstück senden wir Ihnen auch gern zu, die Versandkosten sind von Ihnen zu tragen.

 

 

 

 

 

Versand von Fundsachen

Wir weisen darauf hin, dass Fluggesellschaften für verlorene oder liegen gelassene Gegenstände in der Kabine keine Haftung übernehmen, da diese Gegenstände in der Verantwortung des Fluggastes liegen. Wir versenden den Gegenstand auf Ihren ausdrücklichen Wunsch hin an Sie. Das Versandrisiko liegt bei Ihnen. Wir benötigen eine ausgefüllte und unterschriebene Enthaftungserklärung, bevor wir die Fundsachen an Sie versenden können. Link zur Enthaftungserklärung

 

  

 

Versand innerhalb Deutschlands

Bitte schicken Sie uns eine ausreichend frankierte und an Sie adressierte Umverpackung (mit frankiertem und ausgefülltem Paketaufkleber) zu. Je nach Art und Form des Gegenstandes sollte die Umverpackung ein Karton, ein gepolsterter Versandumschlag o.ä. sein. Es ist sinnvoll, die Umverpackung zu falten und in einem Umschlag per Post an uns zu senden. Wenn Ihr Gegenstand einen besonderen materiellen oder immateriellen Wert hat, bedenken Sie bitte, dass Sendungen, die als Großbriefe oder Päckchen verschickt werden, nicht versichert sind und keine Sendungsverfolgung möglich ist. Wir empfehlen in einem solchen Fall, die Sendung als Paket zu versenden. Innerhalb Deutschlands können wir einen versicherten Versand mit DHL-Express anbieten, die Versandkosten dafür sind von Ihnen vorher an uns zu überweisen.

 

 

 

 

 

Weltweiter Versand

An weltweite Adressen erfolgt der Versand mit FedEx. Wir teilen Ihnen die Versandkosten von FedEx mit, die Sie vor dem Versand an uns überweisen müssen. Anfallende Gebühren Ihres und unseres Kreditinstitutes (Absender- und Empfängerbank) sind ebenfalls von Ihnen zu tragen und auf dem Überweisungsformular zu vermerken (oder gegebenenfalls anzukreuzen).

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

Go to top